Adventsfeiern

 

Am Montag, den 28.11.2016 trafen sich alle Schülerinnen  und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in der Aula unter unserem riesigen Adventskranz. Gemeinsam sangen wir "Wenn die erste Kerze brennt" - natürlich nur die erste Strophe. Für diesen Montag hatten die Zweitklässler mit ihren Lehrerinnen Frau Kneip und Frau Schlämmer das Gedicht "Tannengeflüster" gelernt. Das trugen sie gekonnt vor, obwohl sich manche Kinder lieber hinter ihren Zweigen verstecken wollten. Zum Ausklang unserer Feier sangen wir wieder alle gemeinsam "Dicke, rote Kerzen".

Für unsere Feier zum 2. Advent hatten sich unsere Kleinsten, die Klassen 1a und 1b besonders vorbereitet. Die Klasse 1b sang mit ihrer Lehrerin Frau Thierauf-Renner extra für den Nikolaus das Lied "Nikolaus, vergiss uns nicht". Dass es endlich ein bisschen schneit, das wünschen sich nun alle Kinder und damit das auch klappt, dafür wollten die Kinder aus der 1a und ihre Lehrerin Frau Domdey mit ihrem Schneeflockentanz sorgen.

Für die Feier zum 3. Advent hatten die drei dritten Klassen ein Gedicht von James Krüss gelernt. Jede Klasse hatte 6 Strophen übernommen, die letzte trugen alle zusammen lebendig vor. Einige Schülerinnen und Schüler spielten uns Szenen von "Annabella und Ladislaus", den beiden Schaufensterpuppen, dazu vor.

Nach dem 4. Adventssonntag trafen wir uns am Dienstag, den 20. Dezember in der Kirche und feierten eine sehr stimmungsvolle Weihnachtsandacht zum Abschluss der Adventszeit und in großer Vorfreude auf das Weihnachtsfest. 

Ein Gruppe aus Drittklässlern hatte im Religionsunterrichts mit Frau Czabaun ein Krippenspiel einstudiert. Musikalisch untermalten die Kinder der Klassen FEa und FEb, dirigiert von Frau Hammer und Frau Behr, die Aufführung des Krippenspiels. Den religiösen, ökumenischen Rahmen gestaltete Frau Czabaun zusammen mit Herrn Pfarrer Sauer.

 

Zum Abschluss trugen uns die Viertklässler aus der 4b das Lied "Wann wird Weihnachten?" mit Boomwhackers rhythmisch unterlegt vor und rundeten unsere Weihnachtsfeier damit treffend ab.

Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern für die feierliche und abwechslungsreiche Ausgestaltung aller unserer Adventsfeiern!