Besuch von Frau Stern in den 3. Klassen

 

Besuch von Gabriele Stern in den 3. Klassen

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichtsthemas „Das Auge“ besuchte Gabriele Stern, eine fast blinde Freundin von Frau Wleklik, die 3. Klassen.

Am 22.10.2017 haben wir Besuch von einer sehr netten Dame bekommen. Sie heißt Frau Stern. Sie hat uns zum Beispiel gezeigt, wie sie die Uhr lesen kann oder wie sie überhaupt lesen kann. Die Uhr kann sie lesen, weil es sogenannte Blindenuhren gibt. Die eine Uhr hat gesprochen. Frau Stern hatte auch noch eine andere Uhr, da musste sie fühlen. Bei manchen Zahlen waren zwei Punkte und bei manchen Zahlen war nur ein Punkt. Frau Stern hatte auch noch ein Blinden-Mensch-ärgere-dich-nicht. Die Figuren hat man in das Holzbrett gesteckt. Bei den Würfeln vom Mensch-ärgere-dich-nicht waren die Zahlen wie bei einem richtigen Mensch-ärgere-dich-nicht, nur dass die Zahlen etwas rausstanden. Frau Stern hatte auch ihren Blindenstock dabei. Es war ein schöner Tag mit Frau Stern.   (geschrieben von Julia, 3c)   

Frau Stern hat uns das Blinden-ABC gezeigt. Sie hat jeden Namen aus der Klasse mit einer Maschine in Blindenschrift geschrieben.  (geschrieben von Valentina, 3c)

Der Besuch von Frau Stern war sehr interessant, weil sie fast blind ist. Frau Stern hat uns viele Sachen gezeigt, zum Beispiel ihren zusammenklappbaren Blindenstock. Außerdem hatte sie auch Brillen dabei, durch die man alles verschwommen gesehen hat. Frau Stern hatte auch eine App auf ihrem Handy, die ihr alles vorgesagt hat. Sie hat eine Uhr mit Blindenschrift. Als letztes hat sie jedem von uns seinen Namen in Blindenschrift geschrieben.   (geschrieben von Benno, 3c)