Interessantes aus der Umwelt-AG

Herbst in der der Umwelt-AG

Der Kurs 1 hat viel miteinander erlebt. Zunächst war der Herbst mit seinen Farben und seinen Früchten im Mittelpunkt. Wir gestalteten mit Blättern z.B. ein Blätter-Lagerfeuer, besuchten die Streuobstwiese und zerlegten einen Kürbis. Daraus kochten wir Kürbissuppe und Kürbis-Apfel-Marmelade – fein!!!

Wir bastelten ein Herbstmobile  und versuchten uns als Fotografen. 

Es wurde zwar nicht Winter, aber doch richtig kalt, so dass wir mit Eisscheiben experimentieren und gestalten konnten.

 

      

Zum Abschluss schmückten wir an der Streuobstwiese einen Weihnachtsbaum für Tiere und feierten im Waldsofa mit Punsch und Plätzchen Weihnachten.

Schön war es!

Winter in der Umwelt-AG

Im Januar begann der Kurs 2 der Umwelt-AG. In diesem Jahr konnten wir richtig den Winter erkunden. Wir erforschten Tierspuren im Auwald und auf der Streuobstwiese.

Wir maßen Temperaturen im Schnee und gestalteten Schnee- und Eis-Kunstwerke.

             

Im Wald besuchten wir das „Restaurant der Tiere“ (eine Futterstelle) und erforschten das „Reich der Biber“. Beladen mit von Bibern abgenagten Hölzern kehrten wir zur Schule zurück.

Wie jedes Jahr war die Nistkastenkontrolle im Pausenhof zu erledigen. Ein Kasten war offensichtlich Schlafplatz eines Eichhörnchens. In einigen Kästen hatten Kohlmeisen gebrütet.

In einem Kasten fanden wir leider auch ein totes Küken, das wir beerdigten.

 Auch dieser Kurs hat viel Spaß gemacht.

Johanna Kneip