SINUS-Schule

 

Ab dem Schuljahr 2017-18 nimmt die Grundschule Esting zusammen mit anderen Schulen im Landkreis am Programm "SINUS an Grundschulen" teil.

Das Programm »SINUS an Grundschulen« entwickelt den mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht weiter.

Elf Länder der Bundesrepublik nehmen mit ausgewählten Grundschulen aktiv am Programm teil, vier weitere Länder als assoziierte Mitglieder.

Lehrerinnen und Lehrer der Teilnehmergrundschulen arbeiten im Team an typischen Herausforderungen des Unterrichts. Sie richten ihren Blick auf die individuelle Förderung der Kinder und schaffen eine ausbaufähige Grundlage für das Lernen in der Sekundarstufe. Lehrkräfte dokumentieren und reflektieren ihre Arbeit und werden dabei vom Programmträger, dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) wissenschaftlich begleitet.

Ziele von SINUS

Die Grundschule als eine Schule für alle Kinder soll ein Fundament schaffen, auf dem das Lernen in der Sekundarstufe und über die gesamte Lebensspanne erfolgreich aufbauen kann. Damit die Grundschule dies bei zunehmender Heterogenität der Schülerinnen und Schüler bewältigen kann, brauchen Lehrkräfte  fachliche und fachdidaktische Unterstützung.

Das Programm hilft Lehrkräften und Schulen dabei, den Unterricht mehr an den Stärken und Schwächen der Kinder zu orientieren und auftretende Probleme selbstständig und professionell zu lösen.

Das Kernstück dabei sind die sogenannten "Guten Aufgaben" die individuelle Lernwege auf unterschiedlichem Niveau zulassen und dadurch die Kinder in ihren jeweiligen Begabungen und Kompetenzstufen fördern.

Dieser Ansatz wurde bereits im Vorläuferprogramm SINUS-Transfer Grundschule (2004-2009) mit 400 Schulen und etwa 1.500 Lehrkräften in 14 Bundesländern erfolgreich durchgeführt.

Die nächsten beiden Schuljahre stehen unter dem Schwerpunkt „Problemlösendes Denken in der sachbezogenen Mathematik und im Geometrieunterricht für Kinder mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen“. Im Schuljahr 17/18 wird der Themenbereich Geometrie im Mittelpunkt stehen, im Schuljahr 18/19 die Sachbezogene Mathematik.