Unterrichtsbesuch zum Thema "Blinde Menschen"

Die Klassen 3b und 3c erhalten einen Einblick in das Leben eines blinden Menschen

Am 25.11.2015 besuchte die blinde Renate zusammen mit ihrem Blindenführhund Othello die Klassen 3b und 3c.
Renate schilderte den Kindern, wie sie die Welt wahrnimmt und sich im Alltag unter sehenden Menschen helfen kann (z.B. an Ampeln und im Supermarkt).  
Desweitern lernten die Kinder nicht nur den Blindenstock, den sie selbst ausprobieren durften, kennen, sondern auch ein Farberkennungsgerät, Schablonen für das Erkennen von Geldscheinen, ein Zeichenblock für blinde Menschen und eine Blindenschriftschreibmaschine.
Die Schüler durften noch viele Fragen stellen, die Renate ausführlich beantwortete.
Zu ihrem Blindenführhund erklärte Renate, dass man diese Hunde, sobald sie ihr Führgeschirr tragen, nicht mehr streicheln darf, da sie sich auf ihre Arbeit konzentrieren müssen.
Der Riesenschnauzer Othello bekam von Renate eine kurze Pause und wurde mit einer ausgiebigen Streicheleinheit durch die Schüler für seine Geduld und Ruhe belohnt.
Zuletzt zeigte er noch sein Können, indem er Renate durch einen von den Schülern aufgebauten Hindernisparcours und aus dem Schulhaus führte.

undefined

undefined